was ist eine App und warum heißt es so

Als mobile App ([ap] als deutsche Kurzform für Applikation; auf engl. [æp] als Kurzform für englisch application; teils auch das App[1]) wird Anwendungssoftware für Mobilgeräte bzw. mobile Betriebssysteme bezeichnet.

Obwohl sich der Begriff App als Abkürzung von englisch Application software auf jegliche Art von Anwendungssoftware bezieht, wird er im deutschen Sprachraum oftmals mit Anwendungssoftware für Mobilgeräte gleichgesetzt. Im Sprachgebrauch sind damit meist Anwendungen für Smartphones und Tablet-Computer gemeint.

QUELLE Wikipedia

Schon die ersten Mobiltelefone enthielten oft kleine Anwendungen wie etwa Kalender, Taschenrechner oder kleine Spiele. Diese waren vom Hersteller für das jeweilige Betriebssystem konzipiert, fest installiert und nicht löschbar. Mit dem Erscheinen von Java auf Mobiltelefonen (Java ME) bekamen Anwender die Möglichkeit, einfache Anwendungen und Spiele von ihrem Mobilfunkbetreiber, oder auch aus dem Internet über WAP (MIDlets) herunterzuladen, die häufig schon plattformunabhängig waren. Es entwickelte sich eine Hobby-Programmiererszene, aber auch professionelle Softwarehäuser boten solche Anwendungen kostenpflichtig an. Auch auf diversen PDAs konnten jeweils Anwendungen installiert werden.

Als Vorläufer von Smartphone-Apps können die Palm OS-PDA-Anwendungen gelten, die ebenfalls in der Regel nur aus einer Datei bestehen und nach dem Transfer direkt nutzbar sind. Auf Psion-Organizern konnte man die Programme sogar mit dem Gerät selber erstellen.

Aber erst mit dem Erscheinen des Apple iPhones und bald darauf den Android-Telefonen und weiteren Smartphones, wurde die Möglichkeit der Installation von Anwendungen auf mobilen Geräten breiten Bevölkerungskreisen geläufiger, unterstützt durch entsprechendes verstärktes Marketing der Hersteller. Mittlerweile existieren hunderttausende Apps. Es gibt sie für die verschiedensten Bereiche, so z. B. Office-Anwendungen, Spiele, Ratgeber, Sport-Apps, zur Emulation älterer Heimcomputer und programmierbarer Taschenrechner (wie etwa des HP-41C), als Hilfestellung für Diabetiker und vieles mehr .Quelle Wikipedia

Für alle Sparfüchse schau mal hier rein http://www.kostenlos.de

  Handy apps   http://mobiload.de/

meine Lieblings App

meine lieblings foto App

 PicsArt Studio!

 

PicsArt vereint die besten Funktionen vieler Foto-Anwendungen und ist einer der besten und vollständigsten Foto-Editoren, die kostenlos auf dem Markt für Android-Geräte vorhanden ist.

Bildeditor - Zahlreiche Fotobearbeitungsmöglichkeiten, Masken, Collagen, Frames, Farbrahmen, Sticker, Texteffekte, ClipArt-Grafiken, Beschriftungen, Beschneiden, Drehen, Farbanpassungen und vieles mehr!

Magische Effekte - Tolle artistische Effekte wie z. B. Stenciler, Cartoonizer, Sketcher, Orton, Lomo, Vintage, Crossentwicklung, HDR, Fattal, Bleistift, Holgaart, Wasserfarbe, Sketcher, Konturen, Comic, Neon, Gouache, Altes Papier, Pastell, Rote-Augen-Entferner, Holgaart, Popart 2, Selektiver Weichzeichner, Gesichtskorrektur, ( das macht besonders viel spaß Falten ,Pickel weg machen  und die Zähne weißen )Farbkleckse, Papier und vieles mehr!

Zeichnen - Zahlreiche Zeichnungseffekte, Aufklebermodus, Beschriftungen, Pinselstriche und Text